AB IN die FREIHEIT

abi2014“AB IN die Freiheit – Die Versuchskaninchen verlassen den Bau” – so das Motto des Abiturjahrgangs 2014, der heute seinen letzten regulären Schultag hatte. Nach den Osterferien beginnen die Abiturprüfungen, wofür wir EUCH ALLEN den Daumen drücken, Fortuna anbetteln und alles Glück der Erde wünschen – und hoffen, dass ihr den Gauß-Bau dann auch am 30.06.2014 verlassen könnt.

MOZ – Bildergalerie

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

Landessieger im Fußball kommen vom Gauß Gymnasium Schwedt

gauss-weiblichWas so ein Training mit  René Tretschok ausmacht. Die Jungen der 10.Klasse unseres Gymnasiums Tom Lutze, Leon Rabinowitsch, Steven Hagedorn und Fritz Kipping haben am 13.April 2014 in Eberswalde überraschend das BRANDENBURGISCHE LANDESFINALE in der “Fairplay Soccer Tour 2014″ gewonnen. Sie konnten sich im Finale mit 3:1 gegen das Team vom Külzclub Schwedt für die Niederlage beim Stadtaussscheid in Schwedt revanchieren und fahren somit zum BUNDESFINALE Ende Juli auf die Insel Rügen. Das Carl Friedrich Gauß Gymnasium wurde heute zudem zur weiblichen Fußballmacht Brandenburgs. Nicht nur unsere Jungens haben das LANDESFINALE in der “Fair Play Soccer Tour 2014″ gewonnen, nein auch die Damen mit Antonia Deutschbein, Jessica Zöllner und Elisa Rosenkranz, betreut von Emilia Grass holen Gold nach Schwedt.

Herzlichen Glückwunsch!

Siegerteam2014

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

Fair Play Soccer Tour 2014

WP_20140410_102Zweiundfünfzig Teams von Schulen, Vereinen und Jugendclubs aus Schwedt und Umgebung  beteiligten sich an der erstmals in Schwedt gastierenden „Fair Play Soccer Tour“ in der Turnhalle „Neue Zeit“. Die bundesweit ausgetragene „Fair Play Soccer Tour“, die in Schwedt ihre Qualifikanten für das brandenburgische Landesfinale in Eberswalde suchte, umfasste aber nicht nur das mehrstündige Soccerturnier. In Zusammenarbeit mit dem Carl Friedrich Gauß Gymnasium und der Deutschen Soccer Liga wurden am Vormittag zahlreiche Workshops rund um Fair Play im Sport, Flucht und Asyl, Leukämie, dem brasilianischen Kampftanz Capoeira sowie ein zweistündiges Training mit dem Ex-Bundesligaprofi René Tretschok in den Schulalltag integriert. Weiterlesen »

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

Die Nacht der langen Messer

moz-fotoDas Gauß-Gymnasium hat am Montag im Kino Filmforum zum siebten Mal die Carls-Preise für die besten Schülerfilme verliehen. Auffällig viele Streifen handelten von Mord und Totschlag.  Abräumer war ein jedoch ein lustiger Film und einer über den Verlust eines Geliebten. Schüler der 12. Klasse haben sich wieder als Drehbuchautoren, Regisseure, Schauspieler, Kameraleute, Tontechniker, Schnittmeister und Requisiteure auf Zeit betätigt. Was dabei heraus kam, flimmerte am Montagabend im Dutzend über die Kinoleinwand des Filmforums, das sich wieder mit rotem Teppich für die Nachwuchskunst geschmückt hatte. Brutal ging es zu. Es wurde gemeuchelt und gemordet, mit Schwertern, Pistolen, Gift und vorzugsweise großen Küchenmessern, sogar mit Pistole und Kalaschnikow. Manchmal in Träumen oder Zwischenwelten, manchmal ganz real. In zehn Filmen der insgesamt zwölf Beiträge waren Tote zu beklagen. Weiterlesen »

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

EU Parlamentarier Christian Ehler (CDU) zu Besuch am Gauß

ehlerEuropa ist nicht so weit weg, wie wir denken. Mit dieser Botschaft und dem Appell an die Jugend, die Chancen der ersten “Generation Europa” zu nutzen, hat der Europaabgeordnete Christian Ehler am gestrigen Europatag ordentlich die Werbetrommel gerührt für die Europäische Union. Der EU-Abgeordnete Christian Ehler (CDU) spricht vor Schülern des Gauß-Gymnasiums über Chancen, die sich jungen Leuten in einem geeinten Europa bieten. Aus seiner Begeisterung für den europäischen Gedanken hat der 50-jährige Potsdamer Christian Ehler (CDU) erst gar keinen Hehl gemacht. Zum ersten Mal schlagen sich Europas Völker nicht mehr wie 900 Jahre lang zuvor gegenseitig die Schädel ein, referierte Ehler und warb unter den Schülern dafür, den möglichen Einfluss darauf, wie die Zusammenarbeit in Europa gestaltet und geregelt wird, bei der Europawahl zu nutzen. Die meist 16-jährigen Jugendlichen dürfen das EU-Parlament jedoch gar nicht wählen. Weiterlesen »
Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

FAIR PLAY SOCCER TOUR 2014 am 10.April

soccerAm Donnerstag, den 10.April 2014 ist die FAIR PLAY SOCCER TOUR 2014 in Schwedt, gespielt wird in der TH “Neue Zeit”. Pro Team spielen vier Spieler in vier Altersklassen: AK 6-10, AK 11-13, AK 14-17 und AK Ü18, männlich und weibliche Teams sind möglich. Anmeldung ab 14.00 Uhr für die AK´s 6-10 und 11-13 ; Beginn: 15.00 Uhr. Die AK´s 14-17 und Ü18 melden sich 17.00 Uhr an , Beginn ist 18.00 Uhr. Zudem besteht am Vormittag im Rahmen mehrere Projekte an unserer Schule auch die Möglichkeit für Schüler des Gauß Gymnasiums mit Champions Leaque Sieger von 1997 und Ex-Hertha BSC Spieler RENE TRETSCHOK ein Training zu absolvieren. Anmeldeformulare gibt es für das SOCCERTURNIER bei Sportlehrer UNW, aber auch in der TH “Neue Zeit” am Spieltag selbst. Die Meldung für das Training mit Rene Tretschok : 2×15 Schüler (alle Klassen möglich), dass in der 2/3.Stunde und 4./5.Stunde stattfindet, bitte an UNW. Die Teilnehmer des Trainings sind an diesem Tag im Zeitraum des Trainings von der Schule freigestellt.

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

Mathematik – „Känguruwettbewerb“ 2014

Foto 3Am letzten Donnerstag, den 20.03.2014, fand zum wiederholten Male der Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ deutschlandweit statt. An unserem Gymnasium hatten sich 61 Teilnehmer der  7. bis 12 Klassen eingefunden, um ihre mathematischen und logischen Fähigkeiten nachzuweisen. Sie stellten sich am Donnerstag in der 5. und 6. Stunde in der Aula den Aufgaben, wobei es in diesem Multiple-Choice-Wettbewerb darum geht, von den vorgegebenen Antworten zu den Aufgaben, die richtige herauszufinden. Die Arbeitszeit für die 30 Aufgaben ist dabei immer relativ kurz. So ist es häufig sinnvoll, die Aufgaben nicht selbst zu lösen, sondern nach dem Ausschlussverfahren vorzugehen, d.h. offensichtlich falsche Antworten auszuschließen. Aus jeder Schule erhält derjenige bzw. diejenige ein Känguru-T-Shirt, dem/ der es gelingt, den weitesten „Känguru-Sprung“ zu machen, d. h. die meisten richtigen Antworten hintereinander zu schaffen. Lassen wir uns also überraschen.  Die online-Weiterleitung der Daten zur Auswertung an die Humboldt-Uni Berlin erfolgt wie schon im letzten Jahr durch den jetzigen Info-12er-Kurs von OBB. Danke dafür an OBB und alle Kursteilnehmer. Belohnung ist schon gekauft. Versprochen!  Weiterlesen »

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

Antirassismustag 2014

Antirassismustag 2014 – Bildergalerie der MOZ SchwedtAntirassismustag am Gauß-Gymnasium

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

“Gauß´sche Musikclips” feiern erfolgreiche Premiere

gauss2014-musikfilmeDie Erstplatzierte Eva-Maria Wolter ist vollkommen überrascht, dass ihr Film Sieger der “Gauß’schen Musikclips” geworden ist. Glücklich steht sie am Freitagabend bei der Siegerehrung mit Emily Weiske, Lynn Wohlrab und Hanna Schröder in einer Reihe. Die Abiturienten zeigten bei der Abendveranstaltung in der Aula des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums vollkommen neu produzierte Musikvideos zu Liedern aus Pop und Swing. Das Publikum durfte abstimmen, wem die Aufgabe am besten gelungen war. Dabei galt es, ein selbst geschriebenes Drehbuch mit Regieanweisungen an Songtexte anzupassen und die in der Musik vermittelten Emotionen wie Verliebtsein und kindliche Unbeschwertheit darzustellen. Die Schüler griffen auf unterschiedlichste Interpreten zurück: Luxuslärm, PUR, Birdy oder Frank Sinatra. Für Musiklehrerin Jana Schramm war es etwas Besonderes, die Freude bei der gemeinsamen Umsetzung erlebt zu haben. Weiterlesen »

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie

Projekt – 100 Jahre 1.Weltkrieg – Leistungskurs Geschichte

LKGeschichte2014Vor 100 Jahren begann 1914 der, bis dahin verheerendste Krieg in der Geschichte der Menschheit, der Erste Weltkrieg. Aus diesem Anlass haben wir, der Leistungskurs Geschichte des Jahres 2014, aus Quellen des Angermünder-und Schwedter Stadtarchives das erste Kriegsjahr in Schwedt analysiert. Aus dieser zeit ist das Quellenmaterial allerdings sehr “dünn” , dennoch gelang es uns, einige Aspekte zu erarbeiten. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber hoffen, dass viele Leser die kleine Dokumentation nachvollziehen können.  Dokumentation: 1.Weltkrieg

Weiterlesen »

Unsichtbare TrennlinieSichtbare Trennlinie